MEETBAR - FELSENKELLER

assets/layout/Basics/Schlusswort_Bild_FINAL_WEB.jpg

"Wo Informationen fehlen, wachsen die Gerüchte."

Alberto Moravia

Deshalb ist es für mich an der Zeit #AUFWIEDERSEHEN zu sagen!

Aufgrund interner Differenzen, Meinungsverschiedenheiten und unrunden Arbeits-, Kommunikations- und Zahlungsabläufen werde ich mit sofortiger Wirkung meine Tätigkeit im Markgraf und in der Meetbar/Felsenkeller (wie es mit diesem Projekt weitergeht bleibt vorerst offen) niederlegen.

In gemeinsamer Absprache mit den Betreibern wird der Situation vor Ort kein weiterer Spielraum mehr eingeräumt, da es u.a. auch für mich unerträglich war bzw. ist bei persönlichen bzw. telefonischen Anfragen, via Email oder auch Facebook seit Anfang Januar 2018 sagen zu müssen, dass ich aus familiären Gründen zuhause bin. Das könnte zwar rein theoretisch so sein, ist aber als Vorwand erstens respektlos gegenüber der Situation und zweitens auch nicht richtig, da das ganze Thema einen komplett anderen Hintergrund hat. Nach dem unerwarteten Ableben meiner Mutter am 17.12.2017 war ich effektiv vier Arbeitstage nicht im Betrieb um alles Notwendige in die Wege leiten und es zumindest zeitweise überhaupt irgendwie verarbeiten zu können. Vom 26. bis 31.12.2017 war ich dann wieder voll im Einsatz im Sinne des Betreiberunternehmens.

Ich habe viel Herzblut, Kreativität, Arbeitskraft und -zeit in das neue Projekt investiert, so dass ein lebendiger Treffpunkt mit urbanem Charme entstehen konnte. Von Beginn an begleitete ich beide Gemeinderatssitzungen inkl. aller Präsentationen, nahezu jede Besprechung mit OB Dr. Nopper, dem Stadtbauamt und dem Kultur- und Sportamt, die gesamte Planungszeit bis hin zur Eröffnung und die ersten Wochen bis zum 31.12.2017. Ebenso wurden ca. 70% der Vereinbarungen mit der Getränkeindustrie in die Wege geleitet und das komplette Design, alle Werbetexte und der gesamte Onlineauftritt in nahezu endlosen Stunden konzeptioniert und realisiert.

Nun, da ja alles schön durchdacht umgesetzt wurde, das Bar / Lounge / Restaurant / Eventlokalität - Konzept glücklicherweise auch Anklang gefunden hat und wohl auch zu funktionieren scheint, mir jedoch seit Mitte des Jahres 2017 nicht nur eine Position als Betriebsleiter in Aussicht gestellt bzw. auch öffentlich in diversen Zeitungsartikeln, u.a. in der Backnanger Zeitung und Stuttgarter Zeitung, kommuniziert wurde (trotz mehrfachem mündlichen und schriftlichen Hinweis wurden bis dato bzw. 31.12.2017 keine Arbeits- und Kooperationsverträge ausgehändigt bzw. unterschrieben) - so könnte man fast annehmen, es wäre vorsätzlich so angedacht gewesen vom Ablauf... Am Ende bleibt, dass sich einiges an Klärungsbedarf angesammelt hat.

________________________________________

Wichtig ist für mich an dieser Stelle, dass ich mich bei ganz vielen Personen erkenntlich zeigen und für die tolle Zusammenarbeit der vergangenen Jahre bedanken möchte! So ein Projekt, wie u.a. Meetbar/Felsenkeller, funktioniert auch nur mit einem Team, das es lebt, liebt, mit bewegt und Spaß daran hat!

EIN GANZ HERZLICHER DANK GEHT AN...

...mein gesamtes Team und helfenden Hände:

Claudia Preiß, Denise, Fabian Fälchle Bi, Fabian Riegraf, Gael Pineo, Giorgios Kalios, Hannes Wolf, Helina Kuru, Ingo Gassner, Ivan Lorenzo, Kim Schillinger, Marei, Patrick Rummel, Sarah Loichinger, Sascha Röhrle, Sascha van Benthum, Sina Jämshidi, Sören Hettich, Thorsten Heim, Wassili Gise und Wenzel Fechter

________________________________________

...meine Backnanger Stadtmusikanten (DJs):

Dualtech, Hannes Wolf, Dennis S., 2Deep und Davide

________________________________________

...meine Gast-DJs:

Andy Trex, Animal Trainer, Bebetta, Belvedere, Cici K., Danny Faber, Dario D´Attis, Deeyon, Domenico Mazza, Frank Cardillo, Freak My House, Heath Holme, Jochen Pash, Josh Kochhann, Marc Romboy, Marian Stras, Marius Lehnert, Michael Gottschalk, M.in, Oliver Kreuzwieser, Sascha Cawa, Saschko, Sergio Ercolino, SHDW, Smash TV, Tandu, Teekay und Toby Long

________________________________________

...die Clubs, Eventreihen, Festivals & Labels:

Climax Institutes, Deeper, Hive Audio, KaterMukke, Monaberry, Kowalski, SEMF, Systematic und Wasser mit Geschmack ________________________________________

...meine kooperierenden Bookingagenturen:

db-booking, Jackmode, Ledger Line, My Favourite Freaks, Plantage13 und Sasomo Bookings

________________________________________

...die Live-Nacht Veranstalter, Uli Heinzle und die Rolling Stones Cover-Band Bigger Bang

________________________________________

...meine treuen Kooperationspartner aus der Getränke-Industrie:

Alexander Barbiera, Cengiz Egribas, Chris Stefanidis, Daniel Schröder, Ekatarina, Mark Beutelspacher, Nina Marie Wenning, Ramon Pingert, Thomas Thorwart und Timo Gojanovic

________________________________________

...die Vorsitzenden, Vereine und Sportler/innen:

Alexander Hornauer und Markus Mandlik – HC Oppenweiler/Backnang, Florian Ellinger / Rainer Böhle – TSG Abteilung Turnen und Florian Illek – TSG Backnang Schwimmen und deren Kooperationspartner bei den einzelnen Events

________________________________________

...meinen jahrelangen guten Freund und Grafikbuddy Daniel Schwarzkopf und Teo Hentzschel vom Soko Mag

________________________________________

...meinen erfolgreichen und empfehlenswerten juristischen Beistand Dr. Andreas Sautter von der Kanzlei Thaler-Nölle & Sautter, sowie an Silke Petersen und Oliver Fuchs von der Fuchs und Dr. Kaiser GmbH, die schon seit Jahren sehr zuverlässig meine Buchhaltung, Löhne und steuerlichen Angelegenheiten abwickeln.

________________________________________

...an die während der Planungs-, Umbau- und Startphase beauftragten/mitwirkenden Betriebe und Verwaltungen für das tolle Ergebnis des Umbaus und unsere erfolgreiche Zusammenarbeit:

Ausbau+ Fassade Locher, Heiko Lenz Innenausbau, Klumpp Gastroplanung, Königherz Polsterei, Nina Höhn Fotographie, Rall Elektro GmbH, Stadtverwaltung Backnang und allen Mitarbeiter/innen des Backnanger Bürgerhauses inkl. Serviceteams der beiden Gastronomieebenen

________________________________________

...meine Kooperationspartner aus Backnang, die größtenteils die kompletten 2,5 Jahre über mein Projekt begleitet, gefördert und wohl auch für ganz cool empfunden haben:

Alexander Lisson - Das Wohnzimmer musicbar/lounge / Andreas Krois – Kroiss Friseure / Claudia Fischer – MeinBacknang / Druckerei WIRmachenDRUCK / Georg Beis - Beïs Creations - für den richtigen Auftritt. / Katja Schenz und Tenzile Ates - Volksbank Backnang Mein VR-FUTURE / Jose Moreno – Jo. M Fitness / Kino Universum Backnang / Markus Sammet und Volker Lauber - Schwarzmarkt / Mendes Rodrigues – Fancy / Oliver Baumgart OPS - Oli's Plakatierservice / Parthena Pataridou - Nena's / Patrick Hasert - Win Event Veranstaltungstechnik / Sascha Wolter - Secret Dinner / Tobias Heusel - THINK.tattoos.

Ohne EUCH wäre vieles nicht möglich gewesen – DICKES MERCI FÜR EUREN SUPPORT!!!

________________________________________

...und zu guter Letzt an EUCH ALLE - die besten Freunde, Gäste, Bekannte und feierwütigen Tanzbeinschwinger aus der Backnanger Region!

________________________________________

Vielen lieben Dank für 2,5 Jahre Meetbar/Felsenkeller! Es war mir eine große Ehre mit euch gemeinsam eine erfolgreiche und mit viel Freude verbundene kleine Nightlife-Geschichte in Backnang erlebt & wohl auch geschrieben zu haben!

Ich werde auch die letzten Momente mit dem Video an Heilig Abend in Erinnerung an meine verstorbene Mutter niemals vergessen! Einfach eine wahnsinnige Geste!

Bis dato habe ich in meinem Leben gelernt (auch durch vergangene Niederlagen), dass es immer wichtig ist fair, loyal und korrekt zu sein bzw. zu handeln. In den letzten Wochen ist es mir aber noch bewusster geworden, dass man im Leben viel mehr Wert auf Gesundheit, Wohlbefinden, Glück, Liebe, Freundschaft, Zufriedenheit und Erfolg (was ich natürlich den aktuellen Betreibern auch weiterhin im Backnanger Bürgerhaus wünsche) legen und sich mehr Zeit für seine Liebsten nehmen sollte – manch einer sollte sich darüber echt mal Gedanken machen... 

Die letzten Wochen waren bei mir eh schon schwer mit dem tragischen Schicksal, Trauer, Schmerz und Ratlosigkeit belastet, da möchte ich mir nicht noch mehr unnötige und sinnlose Anspannungen aufhalsen, die sich eh schon über einen längeren Zeitraum angesammelt bzw. keine ordentliche Regelung gefunden haben.

Wenn man ansatzweise merkt, dass eine Zusammenarbeit bedingt der ganzen Umstände nicht funktioniert, dann muss man eben auch die Konsequenzen daraus ziehen bzw. tragen und neue Wege gehen.

ICH WERDE UNSERE GEMEINSAMEN UND TOLLEN PARTYNÄCHTE SEHR VERMISSEN – ABER EIN NEUANFANG SOLL JA MANCHMAL AUCH POSITIVE NEUE ENERGIE, MOTIVATION UND FRISCHEN SCHWUNG MIT SICH BRINGEN! #TOITOITOI

Passt auf euch auch, alles Gute, liebe Grüße & bis bald!

Euer Mike

"Drei Dinge den Meister machen sollen: Wissen, Können und Wollen."

Aus einem Kochbuch von 1913

#DASLEBENISTNICHTIMMERNURPOMMESUNDDISCO

#MEETBAR #EVENTS #KULTUR #BACKNANG #LIEBE